Infotag und Gautschfest am

21.06.2014

Ansprechpartnerin

Ansprechpartner

Frau Dr. Carin Wulst

Schulleiterin
Telefon:
0371/26 222 0
Email:
wulst@fortis-akademie.de

Neuigkeiten aus allen Ausbildungsbereichen

Tag der offenen Tür am 22.03.2014

In der FORTIS-AKADEMIE bieten die „Tage der offenen Tür“ für alle Schulabgänger die Möglichkeit, sich über das Bildungsangebot zu informieren, so auch am 22.03.2014.[mehr]

In Vorträgen innerhalb der Fachbereiche  und in individuellen Beratungsgesprächen wurden viele Fragen beantwortet.

 

Wir haben Auskunft gegeben zu den Ausbildungsrichtungen:

  • Berufliches Gymnasium (Fachrichtung Gesundheit und Sozialwesen oder Informations- und Kommunikationstechnologie)
  • Fachoberschule (Fachrichtung Sozialwesen, Technik, Gestaltung, Wirtschaft und Verwaltung)
  • Berufsfachschule für Altenpflege, Physiotherapie und Ergotherapie

 

Um zu zeigen, wie in der FORTIS-AKADEMIE gelehrt und gelernt wird, standen für die Besucher alle Fachbereiche offen. Die Interessierten erhielten Einblicke  in die praktischen und theoretischen Ausbildungsinhalte. Außerdem haben die Lehrer und Schüler in den verschiedenen Werkstätten und Fachkabinetten zum Schauen, Mitmachen und Staunen eingeladen.

 

An diesem Tag präsentierten sich auch zahlreiche Talente, die mit Gesang und Instrumenten ihr Können unter Beweis stellten.

 

Während dieser Veranstaltung erhielten aus der einjährigen Fachoberschule

 

Philipp Greif  TEC 13-1 und  Peter Thormann  WuV 13-1

 

ein Leistungsstipendium, welches vom  Förderverein der FORTIS-AKADEMIE ausgeschrieben wurde.

 

Erstmalig erhielt ein Schüler ein Stipendium für besonderes soziales Engagement.  Diese Auszeichnung nahm

 

Ronny Eisenfeld SOZ 13-1

 

entgegen.

 

Der Förderverein der FORTIS-AKADEMIE konnte aus weiteren Spenden für die Ausbildung der Altenpflege einen Alterssimulationsanzug zu Verfügung stellen.

 

Das spanische Buffet wird von allen Gästen zu jedem „Tag der offenen Tür“ immer gern angenommen, denn am Ende waren die Teller  leer, auf denen die landestypischen Kostproben von unseren Spanischlehrern serviert wurden. 

 

 

Durch Aktionen, wie unseren Kuchenbasar unterstützen wir außerdem zu jedem „Tag der offenen Tür“ den „Verein krebskranker Kinder e.V.“, indem wir den Erlös für dessen Vorhaben zur Verfügung stellen.

April 2014 – Veranstaltung „Business Etikette“ für das Berufliche Gymnasium

Bald findet für das BGY ein Trainings-Seminar statt.

März 2014 – Fächerverbindender Unterricht in der Klassenstufe 11 BGY

Industrialisierung & Barockzeit[mehr]

 

Thema 1: Das Zeitalter der Industrialisierung verändert die Gesellschaft

 

Dieses Projekt startet mit einer Exkursion in das Industriemuseum Chemnitz – mit geplanter Führung zu interessanten Inhalten der Industrialisierung in Chemnitz.

 

Thema 2: Die Barockzeit und ihr Widerspiegelung in der Literatur, Geschichte, Kunst, Mathematik und Physik sowie in der Vorstellung von Persönlichkeiten dieser Zeit

 

Auch dieses Projekt beginnt mit einer Exkursion, jedoch nach Dresden – mit geplanter Stadtführung durch die Dresdner Altstadt und anschließenden Besuch des Panometers. Durch die Exkursion in unsere Landeshauptstadt soll deutlich werden, wie Kultur und Kunst durch historische Ereignisse und gesellschaftliches Leben geprägt werden, welche Spuren die Geschichte bis in unsere heutige Zeit hinterlassen hat, welche Ideen und Errungenschaften der Menschen des 17. und 18. Jh. die weitere Entwicklung unserer Gesellschaft geprägt haben. 

Unterzeichnung des Kooperationsvertrages mit dem Sportbund Chemnitz

Unsere FORTIS-PLUS-PAKETE bekommen Zuwachs! In Kooperation mit dem Sportbund Chemnitz bieten wir unsern Schülern ab jetzt die Übungsleiter-Lizenz C Breitensport an.

Unser letzter Tag der offenen Tür

Am 08.02.2014 besuchten uns wieder zahlreiche Schüler und Eltern, um sich über unser Haus und unsere Ausbildungsrichtungen zu informieren.

Ein Monat in Burnley.

Ein Monat gute und schlechte Zeiten.[mehr]

Nachts 03:30 Uhr trafen sich am 19.09.2013 25 Schüler der Fortis Akademie aus den Klassen WAF 12-2, GTG 12-2 und GTM 12-2 am Chemnitzer Hauptbahnhof.

Nach einer Zugfahrt von sechs Stunden haben wir den Berliner Flughafen erreicht. Von dort ging es dann mit dem Flugzeug weiter nach Manchester. Gut gelandet, wurden wir von einem viel zu kleinen Bus abgeholt. Mit den meisten Gepäckstücken haben wir im Bus Tetris gespielt. Endlich in Burnley in der Todmorden Street angekommen, konnten wir unsere Zimmer beziehen.

Nach dem wir uns eingelebt hatten, starteten wir in unser Praktikum. Das Nachtleben von Burnley wurde genauestens unter die Lupe genommen. Wir hatten aber nicht nur Party im Kopf! Kulturell haben wir auch einiges erlebt. Wir besuchten die Städte Manchester, Liverpool, Blackpool und Blackburn. In Liverpool waren wir z. B. im Beatles Museum. Natürlich kamen auch die Shoppingtouren in den vier Wochen nicht zu kurz. Alle haben versucht den singenden, klingenden Baum in Burnley zu erreichen, mit mehr oder weniger Erfolg.

Am 16.10.2013 traten wir früh um 4 Uhr unsere Heimreise an. Aufgrund der erfolgreichen Shoppingtouren hofften einige das Gewicht von 20 kg beim Check-In nicht zu überschreiten. Erschöpft vom Flug und der Zugfahrt, erreichten wir 15:30 Uhr den Chemnitzer Hauptbahnhof. Die 4 Wochen waren für jeden einzelnen von uns eine neue  Erfahrung. Jeder hat schöne oder auch weniger schöne Dinge erlebt und mitgenommen.

 Im Großen und Ganzen waren es 4 Wochen voller Spaß, neuer Erfahrungen und Eindrücke. 

Mit 3D-Welten in die Zukunft

Fortis-Akademie Fachoberschülern Zusatzqualifikation[mehr]

Artikel vom 11.10.2013 Freie Presse

Treffer 1 bis 7 von 24
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-24 Nächste > Letzte >>

Tools