Physiotherapeut/In

Physiotherapeut/In

Bewerbungsformular

Erklärung BFS

Vordruck ärztliche Bescheinigung 

E-Mail: bewerbung(at)fortis-akademie.de

Birgit  Zühlke
Birgit Zühlke
Ausbildungsleiterin Physiotherapie
Telefon: 0371 262 22-41

Ausbildungsinhalt

Physiotherapeuten sind aus dem modernen Gesundheitswesen nicht mehr wegzudenken. In enger Zusammenarbeit mit dem behandelnden Arzt leistet der Physiotherapeut an und mit dem Patienten eine anspruchsvolle und medizinisch notwendige Arbeit. Die Ausbildung beleuchtet sowohl theoretische Lehrgebiete als auch fachpraktische Lehrbereiche und Methoden. Anatomie, allgemeine und spezielle Krankheitslehre, Bewegungs- und Trainingslehre, Prävention und Rehabilitation, aber auch Krankengymnastik, Bewegungserziehung, Massagetherapie, physiotherapeutische Befund- und Untersuchungstechniken, Elektro-, Licht-, und Strahlentherapie sind wesentliche Ausbildungsinhalte.

Die berufspraktische Ausbildung erfolgt in Kliniken, Rehazentren oder anderen geeigneten medizinischen Einrichtungen mit spezifischen Profilen.

Diesen Abschluss kannst Du erlangen:

Staatlich anerkannte/r Physiotherapeut/in

Diese Voraussetzungen brauchst Du:

  • Realschulabschluss oder ein gleichwertiger Bildungsabschluss
  • ärztlicher Nachweis der gesundheitlichen Berufstauglichkeit

  • 3 Jahre Vollzeitausbildung
  • ca. 40 Wochen Praktikum

Nach abgeschlossener Berufsausbildung kannst Du unter anderem in Einrichtungen arbeiten wie:

  • Physiotherapiepraxen
  • Kliniken
  • Reha- und Kureinrichtungen
  • Medizinische Versorgungszentren
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Sportvereine und Fitnessstudios

 

Das kannst Du außerdem für Dein (Berufs-)Leben mitnehmen:

Manuelle Extension der Halswirbelsäule

  • anerkannte Weiterbildung für Physiotherapeuten
  • Umfang ca. 24 Unterrichtsstunden
  • Technik löst schmerzbedingte Beweglichkeitshemmungen und erweitert Bewegungspotential

PST – Kinesiology Tape

  • anerkannte Weiterbildung für Physio- und Ergotherapeuten
  • Umfang ca. 16 Unterrichtsstunden
  • spezielle Taping-Technik zur Schmerzlinderung sowie zur Verbesserung von Muskel- und Gelenkfunktionen
  • inkl. Tape-Material und Skript

Rückenschullehrer-Lizenz

  • anerkannte Weiterbildung des BdR für Therapeuten nach Curriculum des KddR
  • Umfang ca. 60 Unterrichtsstunden
  • Dozenten vom Bildungswerk des Landessportbundes Sachsen
  • Kenntnisse über Organisation und Planung von Gruppenbehandlungen
  • Basiswissen zum Aufbau und zur Durchführung von Rückenschulkursen
Bildungswerk
BdR