Ergotherapeut/In
WFOT

Der WFOT ist der Weltverband der Ergotherapeuten und besteht seit 1952. Die Berufsfachschule für Ergotherapie der FORTIS-AKADEMIE hat im Jahr 2008 die Zertifizierung als WFOT-anerkannte Ergotherapieschule erhalten.

Ergotherapeut/In

Bewerbungsformular

Erklärung BFS

Vordruck ärztliche Bescheinigung 

E-Mail: bewerbung(at)fortis-akademie.de

Diana  Peter
Diana Peter
Ausbildungsleiterin Ergotherapie Ausbildungsleiterin Internationale Wellnesskosmetik
Telefon: 0371 26222-41

Ausbildungsinhalt

Ergotherapie, was heißt das genau?

„Man hilft den Menschen nicht, wenn man für sie tut, was sie selbst tun können.“ (A. Lincoln)

Der Mensch lernt durch Handeln in seinem alltagsspezifischen Kontext. Die Ergotherapie greift diesen Ansatz auf und erarbeitet gemeinsam mit den Betroffenen über ein mehrdimensionales Methodik- und Medienangebot die individuelle Handlungskompetenz mit dem Ziel der Selbständigkeit bzw. dem weitestgehenden Erhalt der Lebensqualität. Sie ist eine aktive Behandlungsmethode, bei welcher der Patient unter Anleitung überwiegend selbst (handelnd) tätig wird.

Die Ausbildung beinhaltet sowohl theoretische medizinische und sozialwissenschaftliche Grundlagen, wie auch spezifische Behandlungsverfahren und spezielle gestalterische Elemente.

Die berufspraktische Ausbildung erfolgt in Kliniken, Rehazentren oder anderen medizinischen Einrichtungen mit entsprechenden Profilen.

Diesen Abschluss kannst Du erlangen:

Staatlich anerkannte/r Ergotherapeut/in

Diese Voraussetzungen brauchst Du:

  • Realschulabschluss oder abgeschlossene 10-jährige Schulausbildung, die den Hauptschulabschluss erweitert oder
  • Hauptschulabschluss und zusätzlich eine mindestens 2-jährige abgeschlossene Berufsausbildung
  • ärztlicher Nachweis der gesundheitlichen Berufstauglichkeit

  • 3 Jahre Vollzeitausbildung
  • ca. 40 Wochen Praktikum

Nach abgeschlossener Berufsausbildung kannst Du unter anderem in Einrichtungen arbeiten wie:

  • Ergotherapiepraxen
  • Kliniken
  • Reha- und Kureinrichtungen
  • Medizinische Versorgungszentren
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • arbeitstherapeutische und arbeitsmedizinische Einrichtungen

Das kannst Du außerdem für Dein (Berufs-)Leben mitnehmen:

Fantasiereisen – Entspannungsverfahren (Kurs im Umfang von 8 Stunden)

  • Wirkungsweise von Entspannungsverfahren
  • Grundlagen zur Entwicklung von Fantasiereisen

Klientenzentrierte Gesprächsführung (Kurs im Umfang von 8 Stunden)

  • Grundlagen der therapeutischen Gesprächsführung
  • Elterngespräche
  • Gesprächsführung im psycho-sozialen Bereich

Spiegeltherapie (Kurs im Umfang von 8 Stunden)

  • Theoretische und praktische Anwendungen in der neurologischen Rehabilitation

Armbehandlungen in der Neurologie (Kurs im Umfang von 8 Stunden)

  • Analyse biomechanischer Voraussetzungen
  • Muskuläre Regulationstechniken
  • Neutrale Mobilisationstechniken