Altenpfleger/In

Altenpfleger/In

Bewerbungsformular

Erklärung BFS

Vordruck ärztliche Bescheinigung 

E-Mail: bewerbung(at)fortis-akademie.de

Miro  Becker
Miro Becker
Ausbildungsleiter Altenpflege
Telefon: 0371 26222-41

Ausbildungsinhalt

Altenpflege, was heißt das genau?

Der Bereich der Altenpflege ist gefragter denn je. Unsere Gesellschaft überaltert zunehmend. Die Zahl pflegebedürftiger alter Menschen nimmt immer weiter zu. Entsprechend ist auch der Fachkräftebedarf.

Während der Ausbildung lernen Sie sowohl alte Menschen personen- und situationsgerecht zu pflegen, als auch bei der medizinischen Diagnostik und Therapie mitzuwirken. Weitere wesentliche Ausbildungsinhalte sind die Unterstützung älterer Menschen bei der Lebenszeitgestaltung sowie die Berücksichtigung ihrer Lebenswelten und sozialen Netzwerke beim altenpflegerischen Handeln.

An der FORTIS-AKADEMIE haben Sie die Möglichkeit, eine Ausbildung zum staatlich geprüften Altenpfleger erfolgreich zu absolvieren und einen auf lange Sicht gesicherten Beruf zu erlernen.

Diesen Abschluss können Sie erlangen:

Staatlich geprüfte/r Altenpfleger/in

Diese Voraussetzungen brauchen Sie:

  • Realschulabschluss oder einen gleichwertigen Bildungsabschluss
  • Hauptschulabschluss und zusätzlich

    • mindestens eine zweijährige Berufsausbildung oder
    • eine mindestens einjährige erfolgreich abgeschlossene Ausbildung in der Alten- bzw. Krankenpflegehilfe

  • Ärztlicher Nachweis der gesundheitlichen Berufstauglichkeit

  • 3 Jahre Vollzeitausbildung
  • ca. 60 Wochen Praktikum
  • auch als vierjährige, berufsbegleitende Ausbildung möglich

Nach abgeschlossener Berufsausbildung können Sie unter anderem in Einrichtungen arbeiten wie:

  • Pflege- und Rehabilitationskliniken
  • Kurzzeitpflegeeinrichtungen
  • Krankenhäusern
  • Tages- und Hauskrankenpflegediensten
  • Senioreneinrichtungen
  • Pflegestützpunkten

Das können Sie außerdem für Ihr (Berufs-)Leben mitnehmen:

Palliative Care
Der Kurs umfasst 160 Unterrichtseinheiten (à 45 Minuten).

  • Grundlagen und Anwendungsbereiche der Palliativmedizin und Hospizarbeit
  • medizinisch-pflegerische, psychische und soziale Aspekte
  • ethische, spirituelle und kulturelle Aspekte
  • Aspekte der Teamarbeit und Selbstpflege
  • Qualitätssicherung

Medizinische Fachsprache
Der Kurs umfasst 80 Unterrichtseinheiten (à 45 Minuten).

  • Grundlagen Latein / Griechisch
  • medizinische Nomenklatur
  • Anwendungsübungen

Kinaesthetics
Der Kurs umfasst 80 Unterrichtseinheiten (à 45 Minuten).

  • Entwicklung einer differenzierten und bewussten Wahrnehmung der eigenen Bewegung
  • Entwicklung der eigenen Bewegungskompetenz
  • differenzierte Analyse menschlicher Aktion
  • Fähigkeit, eigene Bewegungen im Kontakt mit anderen Menschen einzusetzen