Berufliches Gymnasium

Allgemeine Hochschulreife/Abitur

Bewerbungsformular

E-Mail: bewerbung(at)fortis-akademie.de

Karl-Ludwig  Güttler
Karl-Ludwig Güttler
Ausbildungsleiter Berufliches Gymnasium
Telefon: 0371 26222-35
Undine  Seifert
Undine Seifert
Oberstufenberaterin Berufliches Gymnasium
Telefon: 0371 26222-35

Ausbildungsinhalt

Berufliches Gymnasium mit Abitur, was heißt das genau?

Egal ob Pilot, Arzt, Architekt oder Staatsanwalt. Sie alle haben eines gemeinsam: Das Abitur. Dies gilt als höchster erreichbarer Schulabschluss und berechtigt Dich, an allen Universitäten und Hochschulen ein Studium anzutreten. Und selbst, wenn Du heute noch nicht an ein Studium denkst, hilft Dir das Abitur bei der Verbesserung Deiner beruflichen Pläne.

Doch der Reihe nach: Zunächst wählst Du eine der Fachrichtungen Gesundheit und Sozialwesen oder Informations- und Kommunikationstechnologie, um die für Dich interessanten Bereiche zu vertiefen und Dein Profil zu schärfen. Mit fächerverbindendem Unterricht und wissenschaftlichen Praktika bereiten wir Dich optimal auf die Zeit nach der Schule vor. Zusätzlich bieten wir Dir Ferienakademien zur intensiven Abiturvorbereitung sowie einen Austausch mit unserer spanischen Partnerschule an.

Diesen Abschluss kannst Du erlangen:

Allgemeine Hochschulreife/Abitur

Diese Voraussetzungen brauchst Du:

Für Bewerber aus Oberschulen:

  • Realschulabschluss mit einem Notendurchschnitt besser als 2,5 + 
  • mind. 3 × Note 2 und 3 × Note 3 in den Fächern Deutsch, Mathe, 1. Fremdsprache, Biologie, Chemie, Physik

Für Bewerber aus Gymnasien:

  • Versetzungszeugnis nach Klasse 11

Für Bewerber mit Berufsausbildung:

  • Realschulabschluss mit einem Notendurchschnitt besser als 3,0 +
  • Deutsch, Mathe, 1. Fremdsprache mind. Note 3 +
  • Berufsabschluss (mind. 2-jährige Ausbildung) besser als 2,5

Bewerber mit Berufsausbildung müssen jünger als 21 Jahre sein. Realschüler und Gymnasiasten müssen jünger als 18 Jahre sein. Ausnahmen zu den Altersgrenzen und sonstigen Zugangsvoraussetzungen sind möglich. Hierüber entscheidet der Schulleiter.

Deutsch, Englisch, Spanisch, Mathe, Physik, Chemie, Biologie, Informatik, Wirtschaftslehre/Recht, Geschichte/Gemeinschaftskunde, Ethik/Religion, Sport, Kunst, Profilfach mit Praxis

Klassenstufe 12 und 13:
Belegung von Grund- und Leistungskursen

  1. Leistungskurs: Deutsch oder Mathematik oder Englisch
  2. Leistungskurs: Gesundheit und Soziales (Richtung Gesundheit und Sozialwesen) oder Informatiksysteme (Richtung Informations- und Kommunikationstechnologie)

Deutsch, Mathematik, Englisch (sofern nicht Leistungskurs), Spanisch, Kunst, Geschichte/Gemeinschaftskunde, Wirtschaftslehre/Recht, Biologie (Pflicht für Gesundheit und Sozialwesen), Chemie, Physik, Ethik oder Religion, Sport

  • Studium an allen Universitäten, Hoch- und Fachhochschulen oder an Berufsakademien
  • gehobene Berufsausbildung
  • Duales Studium (kooperatives Studium – Studium und Praxis)
  • Ausbildung oder Studium in einer Behörde
  • betriebliche Ausbildung
  • schulische Ausbildung an Berufsfachschulen

Das kannst Du außerdem für Dein (Berufs-)Leben mitnehmen:

Mathe mit System trainieren

  • abgestimmtes Förderprogramm im Fach Mathematik
  • beinhaltet zusätzlichen Mathe-Unterricht ab Klassenstufe 11
  • zusätzlich Schülercoaching und Teilnahme an Ferienakademien in den Herbst- und Winterferien möglich

LCCI-Zertifikat

  • Vorbereitung auf und Teilnahme an der Prüfung für das Sprachzertifi kat der London Chamber of Commerce and Industry (IHK London) im Bereich “English for Business” (Geschäftsenglisch)
  • Zertifikat wird weltweit von Hochschulen anerkannt und gilt als Nachweis guter Kenntnisse im Bereich Wirtschaftsenglisch bei international tätigen Firmen
  • Prüfung auf fünf Stufen möglich – Vorstufe, Stufe 1 bis Stufe 4

KODE – Kompetenzdiagnostik und -entwicklung

  • ausführliche Kompetenzanalyse zur zielgerichteten Kompetenzweiterentwicklung
  • Hinweise zum Lernverhalten und Zeitmanagement
  • Übungsempfehlungen